Kupfersysteme

/Kupfersysteme
Kupfersysteme 2017-07-10T05:41:30+00:00

Kupfersysteme

Die Kupferkühldecke ist ein wassergestütztes Heiz-/Kühldeckensystem, das wie die Kapillarrohrkühldecke überwiegend nach dem Strahlungsprinzip arbeitet. Sie wird vorwiegend in Büro- und Verwaltungsgebäuden mit erhöhten Brandschutzanforderungen eingesetzt.

Kupfer Trockenbaudecke dem mit Cu-Combi-System

Das Cu-Combi Kontaktkühl- und Heizdeckensystem besteht aus nicht brennbaren Bestandteilen. Es arbeitet als wassergestütztes Deckensystem mit fugenloser Oberfläche, das überwiegend nach dem Strahlungsprinzip arbeitet und sich durch vielfältige Anwendungs- und Gestaltungsmöglichkeiten auszeichnet. Das Cu-Combi-System kann in vielfältigen Varianten, eben oder gewölbt, gestrichen oder repräsentativ beschichtet, ungelocht oder gelocht, schallabsorbierend oder schallreflektierend usw. ausgeführt werden. Für die aktiven Flächen sollte rückseitig grundsätzlich eine Wärmedämmung vorgesehen werden.

Das System ist gekennzeichnet durch:

  • Kühlmäander bestehend aus Kupfer, formschlüssig verpresst mit Aluminiumwärmeleitprofilen, zur Gewährleistung eines optimalen Wärmeübergangs
  • Kühlmäander mit Vorspannungseinrichtung zur Gewährleistung eines direkten Kontaktes mit der Unterdecke
  • geeignet für die Verwendung in Kühl- und Heizdeckensegel
  • sauerstoffdiffusionsdichtes System nach DIN 4726 (bei Kupfer bzw. Kunststoffrohr)
  • Montage an Standardunterkonstruktion aus Decken-C-Profilen nach DIN 18168-1

Dieses Systems wird insbesondere in Räumen mit erhöhten Brandschutz-anforderungen eingesetzt.

Kupfer Metall-Decke mit dem Cu-Meta-System

Das Cu-Meta Kontaktkühl- und Heizdeckensystem ist ein wassergestütztes Deckensystem, das überwiegend nach dem Strahlungsprinzip arbeitet und sich durch vielfältige Anwendungs- und Gestaltungsmöglichkeiten auszeichnet.

Das System ist gekennzeichnet durch:

  • kombinierbar mit gelochten und ungelochten Metalldecken mit Langfeldplatten oder Kassetten
  • einsetzbar im Bandrastersystem oder mit verdeckter Unterkonstruktion
  • abklappbar oder abnehmbar bzw. zum Klemmen oder Auflegen
  • Formschluss zwischen Decke und Kühlmäander durch Kleben oder Einpressen
  • freier Deckenzugang durch abklappbare bzw. abschwenkbare Metallkassetten
  • einfacher Einbau in bestehende Decken
  • hohe Kühl- bzw. Heizleistung
  • freie Gestaltungs- und Kombinationsmöglichkeiten für den Architekten
  • Kunststoffrohrmäander aus sauerstoffdiffusionsdichtem Kunststoffrohr nach DIN 4726
  • sauerstoffdiffusionsdichtes System nach DIN 4726
  • flexible Anschlüsse der Klimaelemente mit wiederlösbaren Verbindern
  • Schallabsorption, Brandschutz und Schalldämmung ohne Probleme möglich
cu-meta_2
cu_meta_1