Schlauchsysteme

Das Schlauchsystem kann in Kombination mit gelochten und ungelochten Gipskartonplatten verwendet werden. Dieses System zeichnet eine hohe Flexibilität aus. Außerdem sind die von S&L verwendeten Schläuche sauerstoffdicht nach DIN 4726. Einsatzbereiche für dieses System sind Büro- und Verwaltungsräume, öffentliche Gebäude sowie Hotels.

Für Trockenbau mit dem Single-Combi-System

Das Single Rohr Kontaktkühl- und Heizflächensystem ist für die Kombination mit gelochten und ungelochten Gipskartonplatten unterschiedlicher Fabrikate zur Herstellung von Strahlungskühldecken und Strahlungsheizdecken geeignet.

Dieses System ist gekennzeichnet durch:

  • hohe Flexibilität
  • Montage auf herkömmlicher Unterkonstruktion aus Decken C-Profilen nach DIN 18168-1

Bestehend aus:

  • Aluminium-Wärmeleitprofilen
  • Rasterprofilen
  • Gummieinlagen zur Sicherung einer Vorspannung zwischen GK-Platten und Kühlmäandern und damit sehr gute Wärmeübertragung


Für Putzdecken mit Single-Ultra-System

Das Single-Ultra-System ist vorgesehen für den Einsatz im Gewerbe sowie in Mehr- oder Einfamilienhäusern.

Gekennzeichnet wird dieses System durch:

  • niedrige Aufbauhöhe von ca. 20 -25 mm
  • hohe Flexibilität
  • bauseitig erstellte variable Mattenmodule
  • flexible Verlegeabstände und dadurch variable Leistungsparameter
  • fugenloses, gekühltes oder geheiztes Deckensystem
  • hervorragend geeignet für die Nachrüstung oder Renovierung
  • Durch die Einbettung des Systems in den Deckenputz wird die thermische Speicherfähigkeit des Bauteiles mit ausgenutzt.


Für Metalldecken mit dem Single-Meta-System

Das Single-Meta Kontaktkühl- und Heizdeckensystem ist ein wassergestütztes Deckensystem, das überwiegend nach dem Strahlungsprinzip arbeitet und sich durch vielfältige Anwendungs- und Gestaltungsmöglichkeiten auszeichnet.

Gekennzeichnet durch:

  • kombinierbar mit gelochten und ungelochten Metalldecken mit Langfeldplatten oder Kassetten
  • einsetzbar im Bandrastersystem oder mit verdeckter Unterkonstruktion oder Auflegen
  • Formschluss zwischen Decke und Kühlmäander durch Kleben oder Einpressen
  • Kunststoffrohrmäander aus sauerstoffdiffusionsdichtem Kunststoffrohr nach DIN 4726