Übergabestationen Trennsysteme

Home/Übergabestationen Trennsysteme
Übergabestationen Trennsysteme 2017-07-10T05:41:31+00:00

Aufgrund der Sauerstoffdiffusion durch die Kapillarrohre ist eine Systemtrennung des Primär- und Sekundärkreises hier unerlässlich.

Auch bei Schlauchsystemen und Kupfersystemen sollte auf eine Systemtrennung nicht verzichtet werden. Nur durch diese Trennung kann gewährleistet werden, dass Korrosionsbe-standteile aus der Hauptanlage nicht in die eigentliche Kühldecke gelangen können. Aus Kostengründen wird bei den Schlauch- und Kupfersystemen aber häufig auf diese Trennung verzichtet.

Die Trennung erfolgt durch eine Übergabestation, deren grundsätzliche Bestandteile Wärmetauscher aus Edelstahl, Umwälzpumpe, Ausdehnungsgefäß mit Kappenventil, Sicherheitsarmaturen, Absperrarmaturen, Thermometer und Manometer sind. Bei den Kapillarrohranlagen sind grundsätzlich alle wasserführenden Komponenten auf der Sekundärseite korrosionsbeständig ausgeführt. Dies hat den Vorteil, dass die Wasser-qualität auch auf sehr lange Zeit der Originalfüllung entspricht und keinerlei Verschmutzungen im Wasser auftreten.

Hauptverteilung in einem Bürogebäude in Berlin

Hauptverteilung in einem Bürogebäude in Berlin

Trennstationen für das Maschari Center in Berlin

Trennstationen für das Maschari Center in Berlin

Für die Trennsysteme gibt es zwei verschiedene Ausführungsvarianten:

In vielen Fällen ist es sinnvoll, die Verteilung und Regelung der Volumenströme der Sekundärseite dezentral auszuführen. Die Regelgruppen der einzelnen Zonen sind an eine Verteilleitung angeschlossen. Die Regelgruppen der einzelnen Zonen befinden sich entweder in der revisionierbaren Decke im Flur oder über entsprechenden Revisions-klappen im Raum mit der Flächenheizung/Flächenkühlung. Zur Wartung und Kontrolle der Volumenströme der einzelnen Zonen müssen hier alle Positionen der Ventilgruppen kontrolliert werden, was entsprechend aufwendig ist.
Zentrale Übergabestation in der EU Botschaft in Georgien

Zentrale Übergabestation in der EU Botschaft in Georgien

Ringleitung zur Kälteversorgung im Bürogebäude Mosse Palais Potsdamer Platz Berlin

Ringleitung zur Kälteversorgung im Bürogebäude Mosse Palais Potsdamer Platz Berlin

 

Bei dieser aufwendigeren, aber bedienungsfreundlicheren Variante wird jede Regelzone mit Vor- und Rücklauf mit dem Verteiler auf der Übergabestation verbunden. Der Abgleich und die Kontrolle der Volumenströme kann hier zentral erfolgen.
Trennstation mit zentraler Verteilung in München

Trennstation mit zentraler Verteilung in München